+ 49 341 492603-0 (Mo-Fr 07:30 - 17:00 Uhr) | info@reflexfolie.de
Kauf auf Rechnung ab 20 €
Folienzuschnitt nach Maß
VK frei ab 100 € innerhalb DE
 
Reflexprofile für bessere Sichtbarkeit von Leitplanken und Baustellenabsperrungen im Straßenverkehr
Seit 01.01.2021 müssen Fahrzeuge mit einem zGG. von über 3,5 t in Frankreichs Städten über Schilder verfügen, die auf die Gefahr des Toten Winkels hinweisen. Dies betrifft auch Wohnmobile, Wohnwagen und Gespanne. Erfahren Sie hier mehr.
Die Reflexionswerte von Reflexmaterial auf Warnschutzkleidung müssen regelmäßig überprüft werden, um die Konformität mit der betreffenden Norm EN ISO 20471 sicherzustellen. Hier erfahren Sie, wie dies schnell und einfach gelingt.
Um die Unfälle mit schweren Fahrzeugen zu reduzieren, gilt ab Januar 2021 in Frankreich eines neues Gesetz, welches die Kennzeichnung von Lkw, Bussen etc. mit speziellen Schildern vorschreibt. Diese Schilder weisen auf den toten Winkel hin (frz. angles morts). Weitere Informationen erfahren Sie hier.
Wenn gewölbte oder runde Gegenstände mit reflektierender Folie beklebt werden sollen, muss diese Reflexfolie flexibel sein. Welche Folien dafür in Frage kommen, erfahren Sie im folgenden Glossareintrag.
Hochsichtbare Warnschutzkleidung bietet ihren Trägern deutlich mehr Sichtbarkeit im Dunkeln. Erfahren Sie hier mehr.
Anleuchtungswinkel und Beobachtungswinkel beeinflussen die Stärke der Reflexion maßgeblich. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Overlay-Filme

Overlayfilme schützen Verkehrszeichenfolien vor Umwelteinflüssen. Siehe Schutzlaminate für Verkehrszeichen
Schutzlaminate verlängern die Lebenszeit von Verkehrszeichen, indem sie die Reflexfolie vor schädlichen Einflüssen schützen. Erfahren Sie hier mehr.
Langsam fahrende Fahrzeuge benötigen eine Heckwarntafel nach ECE 69. Was dies bedeutet, erfahren Sie hier.
1 von 7