+ 49 341 492603-0 (Mo-Fr 07:30 - 17:00 Uhr) | info@reflexfolie.de
Kauf auf Rechnung
Folienzuschnitt nach Maß
Versandkostenfrei ab 100 € innerhalb DE
 

Pollerfolien

Retroreflektierende Pollerfolien werden auf Pollern aufgebracht, um Bereiche im Straßenverkehr (Rad- und Gehwege) oder Gefahrenstellen zu markieren (mehr dazu im Text unten).

Retroreflektierende Pollerfolien werden auf Pollern aufgebracht, um Bereiche im Straßenverkehr (Rad- und Gehwege) oder Gefahrenstellen zu markieren (mehr dazu im Text unten). mehr erfahren »
Fenster schließen
Pollerfolien

Retroreflektierende Pollerfolien werden auf Pollern aufgebracht, um Bereiche im Straßenverkehr (Rad- und Gehwege) oder Gefahrenstellen zu markieren (mehr dazu im Text unten).

Filter schließen
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
01111001
Orafol ORALITE Pollerfolie VC612

• Breite: 5 - 100mm
• Reflexklasse: RA2/C

Grundpreis 1 Meter
ab 1,33 €
Nettopreis: 1,12 € Umsatzsteuer: 0,21 €
01111002
Orafol ORALITE Pollerfolie 5710

• Breite: 5 - 100mm
• Reflexklasse: RA1/A

Grundpreis 1 Meter
ab 0,27 €
Nettopreis: 0,23 € Umsatzsteuer: 0,04 €
01111018
Orafol ORALITE Pollerfolie VC170

• Breite: 5 - 100mm
• Reflexklasse: RA3/C

Grundpreis 1 Meter
ab 1,31 €
Nettopreis: 1,10 € Umsatzsteuer: 0,21 €

Wissenswertes zu Pollerfolien

Wir erklären Ihnen nachfolgend was Pollerfolien sind und wie sie korrekt aufgebracht werden.

Was sind Pollerfolien?

Poller (oder auch Pfosten genannt) sind senkrechte, im Boden befestigte Pfähle. Es werden verschiedene Arten von Pollern unterschieden: darunter der Absperrpoller, Senkpoller, Klapppoller oder Steckpoller. Demzufolge können Poller eingeklappt werden, sich automatisch absenken, in vorgesehene Löcher gesteckt oder starr mit einer Kette oder Ähnlichem aufgestellt werden.

Poller werden oftmals eingesetzt, um Bereiche im Straßenverkehr zu kennzeichnen oder abzusperren. Somit werden sie zur Absperrung von Geh- und Radwegen, Straßenverengungen oder Parkplätzen verwendet. Auch an bestimmten Straßen, die nur von Anwohnern oder Einsatzfahrzeugen befahren werden dürfen, werden Poller gerne aufgestellt. Jenseits des Straßenverkehrs kommen Poller auch in Häfen zum Einsatz. An ihnen werden Schiffe befestigt, indem die Festmacherleine um den Poller gelegt wird.

Wir bieten Ihnen hochwertige Pollerfolien in unterschiedlichen Farben und Reflexklassen von der Premiummarke Orafol an. Diese sind selbstklebende, strapazierfähige Reflexfolien mit einer glatten Oberfläche, die sich des Weiteren durch ihre besondere Kratz- und Schlagfestigkeit auszeichnen.

Welche Folie zu welchem Poller?

Damit die senkrechten Pfähle auch bei schlechten Sichtverhältnissen frühzeitig erkennbar sind, werden auf ihnen retroreflektierende Pollerfolien aufgebracht. Je nach Art des Pollers wird eine andere Folie verwendet. Um die passende Folie zum jeweiligen Poller zu finden, sollte der Durchmesser und die Form des Pollers berücksichtigt werden. Demzufolge eignen sich bei Pollern, die eckig sind oder einen geringen Durchmesser aufweisen, dünne und flexible Pollerfolien, die sich der Kontur gut anpassen. Dagegen müssen Absperrpoller, aufgrund ihrer breiten und runden Form, beispielsweise mit mindestens einem 100 mm breiten Reflexband (oder 2 x 50 mm) versehen werden.

Verwendet wird übrigens immer die Komplementärfarbe des Pollers, so dass dieser auch im Tageslicht gut sichtbar ist. Das heißt ein blauer Poller sollte mit einer gelben Pollerfolie, und grüne Poller mit einer roten Reflexfolie, beklebt werden. Oftmals gibt es im Straßenverkehr auch Poller, die mit einer rot-weiß schraffierten Warnmarkierung beklebt wurden. Dies ist ebenfalls zulässig.

Welche Reflexklasse sollte eine Pollerfolie aufweisen?

Pollerfolien zählen zu den Reflexfolien, die das auftreffende Licht direkt zurück zur Lichtquelle werfen. Strahlt ein Autoscheinwerfer die Pollerfolie an reflektiert sie das Licht demzufolge direkt zum Fahrzeugführer zurück, so dass der Poller gut erkennbar ist. Je nach Reflexklasse reflektiert die Pollerfolie unterschiedlich stark, daher sollte die Reflexklasse passend zum vorgesehenen Einsatz der Folie ausgewählt werden:

Pollerfolien der Reflexklasse RA1 (niedrig)

Pollerfolien der Reflexklasse RA1, wie die ORALITE Pollerfolie RA1/A - 50mm von Orafol, reflektieren am geringsten. Sie können daher zur Markierung oder Absperrung von gut ausgeleuchteten Bereichen für den ruhenden Verkehr verwendet werden. Darunter zählen Sonderwege, Parkplätze, Grünanlagen oder Halteverbote. RA1-Pollerfolien bestehen aus eingebundenen Mikroglaskugeln, die einen eher niedrigen Rückstrahlwert von mindestens 60 cd lx-1m-2 aufweisen.

Pollerfolien der Reflexklasse RA2 (mittel)

Absperrpoller, die im innerstädtischen Bereich mit einem relativ hohen Verkehrsaufkommen eingesetzt werden, benötigen RA2-Folien. Unsere RA2-Pollerfolien haben den Aufbau C (daher genannt RA2/C), das heißt sie bestehen aus Mikroprismen. Sie haben einen mittleren Rückstrahlwert von mindestens 180 cd lx-1m-2 und sind meistens langlebiger als die Typ1-Folien. Wir empfehlen Ihnen in diesem Bereich die ORALITE Pollerfolie VC 612 RA2/C - 50mm von Orafol.

Pollerfolien der Reflexklasse RA3 (stark)

Senkpoller oder Klapppoller, die das unerlaubte Befahren von Bereichen durch Kraftfahrzeuge verhindern, müssen mit stark reflektierenden Reflexfolien (RA3) versehen werden, da diese bei Dunkelheit bereits aus großer Entfernung wahrgenommen werden können und somit die Geschwindigkeit frühzeitig angepasst werden kann. Unsere RA3-Pollerfolien weisen ebenfalls den Aufbau C (genannt RA3/C) auf und setzen sich somit ebenfalls aus Mikroprismen zusammen. RA3-Pollerfolien haben einen hohen Rückstrahlwert von mindestens 300 cd lx-1m-2. Die ORALITE Pollerfolie VC 170 RA3/C - 50mm von Orafol zählt in diesem Bereich zu unseren Topsellern.

Zuletzt angesehen