Reflexfolien für Fahrzeugwerbung, zur Erhöhung der Sichtbarkeit zum Aufzeigen von Gefahrenquellen

Produktbild

Orafol ORACAL Premium Fluorfolie 7510 - 50cm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORACAL Fluorfolie Premium Cast 7510 ist eine Hochleistungsfluoreszenzfolie mit hohem Auffälligkeitsgrad durch intensive Leuchtwirkung bei allen Tageslichtbedingungen.

Breite: 50cm
Farben: gelb, pink, orange orangerot, rotorange, rot, grün

Artikelnummer: R75101

  • 17,90 EUR Netto: 15,04 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild

Orafol ORACAL Premium Fluorfolie 7510 - 100cm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORACAL Fluorfolie Premium Cast 7510 ist eine Hochleistungsfluoreszenzfolie mit hohem Auffälligkeitsgrad durch intensive Leuchtwirkung bei allen Tageslichtbedingungen.

Breite: 100cm
Farben: gelb, pink, orange orangerot, rotorange, rot, grün

Artikelnummer: R75102

  • 25,90 EUR Netto: 21,76 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Permanent Material: Flexibel Reflexklasse: RA1C

3M Reflexband 7930 RA1/C - 25mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

weißes, schwach retroreflektierendes, selbstklebendes mikroprismatisches Reflexband/Reflektorband

Breite: 25mm
Farbe: weiß

Artikelnummer: R79303

  • 2,29 EUR Netto: 1,92 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild

Orafo ORACAL Fluorband - 11,5m x 50mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORACAL Hochleistungsfluoreszenzfolie mit hohem Auffälligkeitsgrad, selbstklebendes fluoreszierendes PVC Band.

Maße: 11,5m x 50mm
Farben: fluoreszierendes gelb, grün, rot, pink, orange, orangerot, rotorange

Artikelnummer: 7118VA

  • 13,90 EUR Netto: 11,68 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Permanent Material: Flexibel Reflexklasse: RA1C

3M Reflexband 7930 RA1/C - 50mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

weißes, schwach retroreflektierendes, selbstklebendes mikroprismatisches Reflexband/Reflektorband

Breite: 50mm
Farbe: weiß

Artikelnummer: R79304

  • 3,79 EUR Netto: 3,18 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Permanent Reflexklasse: RA3C Material: Flexibel

3M Bügelbild reflektierender Teddy

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

3M™ reflektierender Teddy als Bügelbild / Aufbügler sehr stark reflektierend RA3/C mit handgemalter Postkarte.

Höhe: 100, 90, 80mm
Breite: 74, 67, 60mm
Farbe: silber/weiß

Artikelnummer: R999003

  • ab 4,90 EUR Netto: ab 4,12 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Permanent Material: Flexibel

3M Scotchlite Reflexgewebe 8987 - 50,8mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

3M™ Scotchlite™ Reflexgewebe 8987 wurde speziell zur Verarbeitung auf Feuerwehrbekleidung und schwer entflammbarer Arbeitskleidung entwickelt. Entspricht der ISO 20471, 11611, 11612, 14116, EN 469

Breite: 50,8mm
Farbe: fluorgelb

Artikelnummer: R89871

  • 9,80 EUR Netto: 8,24 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Permanent Material: Flexibel Reflexklasse: RA1C

3M Reflexband 7930 RA1/C - 100mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

weißes, schwach retroreflektierendes, selbstklebendes mikroprismatisches Reflexband/Reflektorband

Breite: 100mm
Farbe: weiß

Artikelnummer: R79305

  • 7,59 EUR Netto: 6,38 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Permanent Material: Flexibel Reflexklasse: RA1C

3M Reflexband 7930 RA1/C - 10mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

weißes, schwach retroreflektierendes, selbstklebendes mikroprismatisches Reflexband/Reflektorband

Breite: 10mm
Farbe: weiß

Artikelnummer: R79306

  • 1,49 EUR Netto: 1,25 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Wiederablösbar Reflexklasse: RA1B Material: Flexibel

Orafol ORALITE Reflexfolie 5600E RA1/C in DIN A3 wiederablösbar

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORALITE 5600E selbstklebende Reflexfolie im DIN A3-Format für die hochwertige Fahrzeugverklebung in Form von Beschriftungen, Markierungen und Dekorationen. Zugelassen nach ECE 104 für die Fahrzeugwerbung (Klasse E). Wiederablösbar. Zuschneidbar mit Schere oder Cuttermesser. Geeignet für Rollen- und Schneideplotter. Wiederablösbare Reflexfolie für Fahrzeugwerbung und -design.

Maße: 420 x 297mm DIN A3
Farben: 15 verschiedene Farben

Artikelnummer: 5603-1

  • 10,90 EUR Brutto: 9,16 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Wiederablösbar Reflexklasse: RA1B Material: Flexibel

Orafol ORALITE Reflexfolie 5600E RA1/C in DIN A4 wiederablösbar

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORALITE 5600E selbstklebende Reflexfolie im DIN A4-Format für die hochwertige Fahrzeugverklebung in Form von Beschriftungen, Markierungen und Dekorationen. Zugelassen nach ECE 104 für die Fahrzeugwerbung (Klasse E). Wiederablösbar. Zuschneidbar mit Schere oder Cuttermesser. Geeignet für Rollen- und Schneideplotter. Wiederablösbare Reflexfolie für Fahrzeugwerbung und -design.

Maße: 210 x 297mm DIN A4
Farben: 15 verschiedene Farben

Artikelnummer: 5603-2

  • 5,90 EUR Netto: 4,96 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Wiederablösbar Reflexklasse: RA1B Material: Flexibel

3M Scotchlite Textil Reflexband 8850 - 10mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

3M™ Textil Reflexband 8850 hochreflektierendes, selbstklebendes Band zur Verarbeitung auf harten Untergründen wie Koffern, Rollschuhen, Accessoires oder zur temporären Applikationen auf Textilien. Rückstandsfrei entfernbar.

Rollenbreite: 10mm
Farbe: silber

Artikelnummer: R88510

  • 2,50 EUR Netto: 2,10 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Reflexfolien

Für Aufmerksamkeit und Sicherheit sind Reflexfolien ein ideales Mittel. Besonders bei Dunkelheit und schlechten Sichtverhältnissen bietet sich ihr Einsatz an. Selbstklebend und witterungsbeständig erlaubt die starke Reflexion sowohl in eintönigen Arbeitsbereichen als auch auf grauen Fahrstrecken eine erhöhte Wahrnehmung von Gefahren. Viele verschiedene Farben, Größen und Reflexionsklassen lassen die Einsatzgebiete sehr vielseitig ausfallen.

Reflexfolien
Reflexfolien (hochwertige Fahrzeugfolien, Konturmarkierungen für Planenaufbauten)

Selbstklebende Reflexbänder und Reflexfolien gibt es bei uns in verschiedenen Längen, Breiten und Farben. Außerdem kann man ziwschen unterschiedlichen Reflexionsklassen wählen.

Die Einsatzgebiete von reflektierenden Folien sind sehr vielseitig. Allgemein kann man sagen, Reflexbänder und Reflexfolien werden dort eingesetzt, wo auf spezielle Gefahren oder Hindernisse hingewiesen werden soll. Häufig werden sie verwendet, um Umrisse von Gefahrenstellen zu markieren, wie z.B. Tore, Einfahrten, Durchfahrten etc. Aber auch für Polleranlagen, Zäune, Absperrvorrichtungen kommen Reflexfolien sehr häufig zum Einsatz.

Reflexfolienklassen

Reflexfolien werden nach ihren Reflexklassen bzw. Leistungsklassen (RA1, RA2, RA3) klassifiziert. Die Reflexklasse gibt die Leuchtdichte wieder. Dabei steht RA1 für eine geringe Leuchtdichte und RA3 für eine hohe Leuchtdichte. Die Wahl der richtigen Reflexklasse bei der Verwendung von Reflexfolien ist abhängig vom Aufstellort/Einsatzort/Einsatzzweck.

Generell lässt sich sagen:

- je heller das Umfeld, umso höher ist die Reflexklasse zu wählen

- je höher die erlaubte Fahrgeschwindigkeit, umso höher ist die Reflexklasse zu wählen

Reflexfolien RA1 (Typ 1)

Die Reflexfolien bestehen aus einem Reflexmaterial mit eingebundenen Mikroglaskugeln.

Reflexfolien

Reflexfolien RA1

Produkteigenschaften:

  • Retroreflexion
  • Erfüllt DIN 67520, Teil 2, Ausgabe 1989
  • Erfüllt DIN 6171, Teil 1
  • Anwendungsgebiete: RAL-Güteverkehrszeichen und Wegweiser sowie Schriften, Ziffern und Symbole

Reflexfolien RA2 (Typ 2)

Die Reflexfolien bestehen aus Reflexstoffen mit eingekapselten Mikroglaskugeln.

Reflexfolien

Reflexfolien RA2

Produkteigenschaften:

  • Hohe Retroreflexion 
  • Erfüllt DIN 67520, Teil 2, Ausgabe 1989 
  • Erfüllt DIN 6171, Teil 1 
  • Langjährige Erfüllung aller verkehrstechnischen Anforderungen 
  • Weitwinkligkeit durch halbverspiegelte Glaskugeln
  • Anwendungsgebiete: RAL-Güteverkehrszeichen und Wegweiser sowie Schriften, Ziffern und Symbole

Reflexfolien RA3 (Typ 3)

Die Reflexfolien bestehen aus Reflexstoffen auf Basis von Mikroprismen.

Reflexfolien

Reflexfolien RA3

Produkteigenschaften:

  • Kosteneinsparung aufgrund langer Funktionsfähigkeit 
  • Erfüllt DIN 67520, Teil 4, Ausgabe 1999 
  • Erfüllt DIN 6171, Teil 1
  • Hohe Weitwinkligkeit
  • Hohe Leuchtdichte und bessere Erkennbarkeit auch unter ungünstigen Sichtbedingungen
  • Anwendungsgebiete: RAL-Güteverkehrszeichen und Wegweiser sowie Schriften, Ziffern und Symbole
Eigenschaften von Reflexfolien

Für einige Ausführungen der Folie sind bis zu 15 verschiedene Farben von Rubinrot bis Himmelblau verfügbar. Auch die häufig verwendeten Kombinationen von rot-weißen und schwarz-gelben Bändern sind selbstverständlich vorhanden. Die wichtigste Eigenschaft der Reflexfolien ist die Stärke der Rückstrahlung. Je höher die angegebene Klasse ist, desto größer ist auch der Rückstrahlungswert der Reflexfolien (RA1 geringere Reflexion, RA3 sehr intensive Reflexion).

Dieser Rückstrahlungswert (RA1, RA2 oder RA3) wird zusätzlich mit dem Materialaufbau der Folie gekennzeichnet, der genormte Mindestanforderungen erfüllen muss. Aufbau A nutzt die eingebundene Glasperlentechnik und Aufbau B steht für die eingekapselte Glasperlentechnik. Aufbau C nutzt eine mikroprismatische Ausführung. Die Bezeichnung RA1/C beschreibt demnach eine geringer reflektierende Glaskugel-Folie.

Reflexklassen

Reflexklassen

Außerdem sind alle Folien selbstklebend, sehr witterungsbeständig und widerstandsfähig gegen Korrosion und Lösungsmittel. Kombinationen aus PVC, Thermoplasten, Harzbeschichtungen und Acrylatklebern bilden die Grundlagen des verarbeiteten Materials. Die Fähigkeiten dieser Stoffe erlauben feines und glattes Folienmaterial, das auch Kratzern und Schlägen widerstehen kann. Variable Größen von 1 cm breitem Reflexband bis zur 122 cm breiten Folie komplettieren unsere breite Auswahl.

Einsatz von Reflexfolien

Vorwiegende Aufgaben der Reflektorfolien sind die Markierung von Gefahrenstellen oder Hindernissen sowie die Herstellung von Aufmerksamkeit für Hinweise oder Werbung.

Reflektorfolien stellen eine gute Sichtbarkeit her, ohne dabei Energie zu verbrauchen. Folien im A3- und A4-Format eignen sich optimal für kleine Hinweistafeln, Symbole oder Werbebotschaften und können einfach selbstklebend angebracht werden. Während diese beiden Formate auch für Pkw-Werbung geeignet sind, bieten sich großformatige Reflexfolien für Lkw-Werbung und Firmenlogos auf den Seitenflächen an.

Zusätzliche Reflexbänder können die Ecken und Kanten des Fahrzeugs markieren, um Kollisionen zu reduzieren. Für die Hervorhebung von Baustellen, hervorstehenden Hindernissen und Zäunen sind sie ebenso geeignet. Durchgänge, Seitenbegrenzungen oder Absperrungen sind weitere Möglichkeiten, Reflexbänder sinnvoll einzusetzen.

Beim Bekleben der Flächen ist auf eine feste, trockene und saubere Oberfläche und die enthaltenen Verarbeitungshinweise zu achten. So können alle Folien ihre maximale Lebensdauer und Funktion entfalten.

Reflexfolien im A4-Format (297x210mm)

Auf den unterschiedlichsten Gegenständen des Alltags kommen Werbefolien zum Einsatz. Wenn diese nicht nur am Tag wahrgenommen werden soll, sondern auch oder besonders in der Dunkelheit, bietet sich der Einsatz von Reflexfolien an. Beim Anstrahlen der Folie, leuchtet diese werbewirksam zurück. Aber nicht nur für Werbezwecke, sondern insbesondere zum Erhöhen der Sensibilität für bestimmte Gefahrenstellen wird diese Reflektorfolie eingesetzt. Orafol bietet mit der Orafol 5500 eine Reflexfolie in acht verschiedenen Farben, 3M™ mit der 580E sogar 11 Farben. Zudem ist die 580E für die Fahrzeugwerbung zugelassen (nationale Vorschriften beachten!).
Permanent-haftende Reflexfolien
Aus Reflexfolien im A4-Format lassen sich mit Schere oder Cutter-Messer Schriften, Ziffern oder Symbole ganz einfach herausschneiden. Anschließend Trägerpapier abziehen und Aufkleben. Der Untergrund sollte vorher gründlich gereinigt werden. Zudem eignet sich die Folie ausschließlich für glatte Untergründe.
Wiederablösbare Reflexfolien
Gerade, wenn man die Beschriftung öfter einmal ändern möchte bzw. auf sensible Untergründe aufbringt, bietet sich der Einsatz von wiederablösbaren Reflektorfolie an. Damit können beispielsweise Fahrzeugverklebungen vorgenommen werden.

Reflexfolien im A3-Format (297x420mm)

Auf den unterschiedlichsten Gegenständen des Alltags kommen Werbefolien zum Einsatz. Wenn diese nicht nur am Tag wahrgenommen werden soll, sondern auch oder besonders in der Dunkelheit, bietet sich der Einsatz von Reflexfolien an. Beim Anstrahlen der Folie, leuchtet diese werbewirksam zurück. Aber nicht nur für Werbezwecke, sondern insbesondere zum Erhöhen der Sensibilität für bestimmte Gefahrenstellen wird diese Reflektorfolie eingesetzt. Orafol bietet mit der Orafol 5500 eine Reflexfolie in acht verschiedenen Farben, 3M™ mit der 580E sogar 11 Farben. Zudem ist die 580E für die Fahrzeugwerbung zugelassen (nationale Vorschriften beachten!).
Permanent-haftende Reflexfolien
Aus Reflexfolien im A3-Format lassen sich mit Schere oder Cutter-Messer Schriften, Ziffern oder Symbole ganz einfach herausschneiden. Anschließend Trägerpapier abziehen und Aufkleben. Der Untergrund sollte vorher gründlich gereinigt werden. Zudem eignet sich die Folie ausschließlich für glatte Untergründe.
Wiederablösbare Reflexfolien
Gerade, wenn man die Beschriftung öfter einmal ändern möchte bzw. auf sensible Untergründe aufbringt, bietet sich der Einsatz von wiederablösbaren Reflektorfolie an. Damit können beispielsweise Fahrzeugverklebungen vorgenommen werden.

Regeln zur Verwendung von Reflexfolien

In der EU Norm ECE 48 (Anbau der Beleuchtungseinrichtungen) finden Sie unter Punkt 6.21 "Auffällige Markierungen" folgende Formulierung:

"... Diese Regelung gilt für retroreflektierende Markierungen für Fahrzeuge der Klassen M2, M3, N, O2, O3 und O4."

Das heißt im Umkehrschluss, dass M1-Personenkraftwagen mit 4 Rädern und bis zu 8 Sitzplätzen außer dem Fahrersitz und O1-Anhänger bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht (zGG) von 750 kg nicht mit retroreflektierenden Folien ausgestattet werden dürfen.

Im § 53 StVZO, Absatz 10 sind ebenfalls die Personenkraftwagen für die Beklebung mit retroreflektierenden Folien ausgenommen: "... Die Kennzeichnung von (...) Punkt 3. schweren und langen Fahrzeugen – ausgenommen Personenkraftwagen – mit einer Länge von mehr als 6,00 m mit Konturmarkierungen aus weißen oder gelben retroreflektierenden Materialien, die den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechen, ist zulässig.

Bei den in Satz 1 Nr. 3 genannten Fahrzeugen ist in Verbindung mit der Konturmarkierung Werbung auch aus andersfarbigen retroreflektierenden Materialien auf den Seitenflächen der Fahrzeuge zulässig, die den in Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entspricht." Fazit: Retroreflektierende Folien, gekennzeichnet nach der ECE 104, sind nur in Verbindung mit einer Konturmarkierung an den Seitenflächen von Fahrzeugen zulässig, aber nicht an Personenkraftwagen und Anhängern bis 750 kg zGG.

Falls die oben genannten Fahrzeuge der Klassen M1 und O1 trotzdem mit einer retroreflektierenden Folie beklebt werden, kann es zu einem Bußgeldverfahren von Seiten der Polizei kommen (siehe Bußgeldkatalog, lfd.-Nr. 221.2), eine Stilllegung des Fahrzeuges ist laut Bußgeldkatalog nicht zu erwarten.

MQ: lg MQ: md MQ: sm MQ: xs MQ: custom640 MQ: custom420