+ 49 341 492603-0 (Mo-Fr 08:00 - 16:30 Uhr)
Kauf auf Rechnung
Folienzuschnitt nach Maß
Versandkostenfrei ab 100 € innerhalb DE
 

Wildwarnreflektoren

Jäger machen sich für Wildwarnreflektoren stark

Tödliche Wildunfälle vermeidenJährlich könnten tausende Wildtierunfälle verhindert werden, wenn sich mehr Gemeinden bezüglich Wildwarnreflektoren informieren würden. Die nützlichen und erprobten Wildwarner sind derzeit der effektivste Schutz für Wildtiere vor herannahenden Fahrzeugen.
Laut einer öffentlichen Studie gingen in Regionen, in denen bereits Wildwarnreflektoren zum Einsatz kommen, Wildunfälle um bis zu 73 % zurück. Eine Zahl, die viele Menschen wach rütteln sollte. Weshalb diese grandiose Erfindung so wirkungsvoll ist, kann in wenigen Worten erläutert werden. Blau ist die Warnfarbe der Wildtiere, da man diese Farbe in der Natur nicht findet. Deshalb war von vorneherein klar, dass die Farbbeschichtung der Reflexfolie diese Farbe tragen würde. Eine ebenfalls wichtige Funktion übernimmt die Halbkreisform der Reflektoren. Trifft der Scheinwerfer eines Fahrzeuges auf diesen auf, wird eine Bewegung simuliert, die das Wild erschreckt und sofort in die Flucht schlägt. Die Farbwahrnehmung der Tiere bewahrt sie so vor Verletzungen oder im Extremfall vor dem Tod. 

Reflexionsstreifen - die Umsetzung ist simple, doch äußerst wirkungsvollEffektive Wildwarnreflektoren

Die Wildwarnreflektoren können ganz unproblematisch an Leitpfosten angebracht werden, ohne dass die Reinigungsarbeiten der lokalen Straßendienste behindert werden. Es spricht absolut nichts gegen eine Anbringung. Selbst Behördengänge und die damit verbundene zeitraubende Bürokratie entfällt, da die Reflektoren nicht mehr als 100 Gramm wiegen und in keinster Weise gegen die Vorschriften der Bundesanstalt für Straßenwesen verstößt. Selbst auf eine Winkelanpassung an das betreffende Gelände kann getrost verzichtet werde, da diese bei Wildwarnreflektoren der neuen Generation nicht mehr notwendig ist. Mit dieser günstigen Maßnahme, die mit enorm wenig Aufwand und relativ schnell umgesetzt werden kann, gehen Wildunfälle in kürzester Zeit gravierend zurück. Gemeinden sparen auf diese Art und Weise sehr viel Geld, Zeit und Aufwand und können in Zukunft auf altmodische und teure Wildwarngeräte verzichten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.