+ 49 341 492603-0 (Mo-Fr 08:00 - 16:30 Uhr)
Kauf auf Rechnung
Folienzuschnitt nach Maß
Versandkostenfrei ab 100 € innerhalb DE
 

Reflexbänder

Bei schnell wechselnden Lichtverhältnissen kommt es im Dunklen oder im Dämmerlicht oft zu Zusammenstößen mit Gegenständen oder Personen. Mithilfe von Reflexbändern kann man das vermeiden und sogar ernsthafte Unfälle verhindern.

Selbstklebendes Reflexband ist in verschiedenen Farben, Breiten und Ausführungen erhältlich. Es kann in Strips oder gerollt erworben werden. Reflexbänder erfüllen überall dort ihren Zweck, eine retro-reflektierende Markierung zu sein, wo sie durch plötzlich einfallendes Licht angestrahlt werden können. Das wird beispielsweise durch einen Autoscheinwerfer im Straßenverkehr gewährleistet oder durch eine sich öffnende Tür, die von einem hell erleuchteten Raum in ein dunkles Zimmer führt. Reflexbänder dienen meist dem Schutz von Personen und Gegenständen. Sie können aber auch als Markierung von Spielfeldrändern oder Bahnbegrenzugen im Sport eingesetzt werden, wenn Wettkämpfe oder Trainingsstunden bis zum späten Abend dauern und die Umgebung teils von Scheinwerfern beleuchtet ist.

Doch für gewöhnlich werden Reflexbänder an Schulränzen, Kinderrucksäcken, Kinderkleidungsstücken, oder Kinderwägen angebracht, damit sie im Straßenverkehr bei Dämmerung sofort im Scheinwerferlicht von Fahrzeugen erkannt werden. Auch im Nebel sorgen Reflexbänder für eine optimale Sichtbarkeit von Personen oder Hindernissen. Deshalb ist es beispielsweise empfehlenswert, Reflexbänder als Absperrbänder an befahrenen Wegen und Straßen zu verwenden. Selbst das Einfahren in ein Grundstück am Abend oder in der Nacht, kann durch Reflexstreifen an geeigneten Stellen erleichtert werden. Sie können beispielsweise dicht am Weg stehende Blumenkübel oder Bäume markieren. Auch im Haushalt gibt es Möglichkeiten, Gefahrenquellen durch Reflexbänder zu kennzeichnen. Wer beispielsweise ein Kellerabteil ohne Licht hat und sich dort regelmäßig an der Kante einer Truhe stößt, der kann sie mit Reflexstreifen markieren und das von außen einfallende Licht lässt die Kanten dieses Hindernisses leuchten. Auch an Kleinfahrzeugen ist der Einsatz von Reflexbändern ein Gewinn. Die Sicherheit der Menschen, die einen Rollator oder einen Rollstuhl nutzen, wird durch das Anbringen von Reflexbändern an diesen Fahrzeugen erhöht. Auch für Kinderfahrzeuge wie Dreiräder, Fahrräder und Tretauto empfiehlt sich das Anbringen von Reflexstreifen. Einsatzfahrzeuge, die oft unbeleuchtet auf Standstreifen stehen, können ebenfalls durch selbstklebende Reflexstreifen zusätzlich gesichert werden.

Selbstklebende Reflexstreifen lassen sich problemlos an Kleidungsstücken, Rucksäcken oder Schulranzen befestigen. Für Fahrzeuge, Gehhilfen oder Möbel ist auch weniger biegsame Reflexfolie geeignet, die jedoch wegen ihrer geringen Stärke auch nicht vollkommen steif ist. Auf www.Reflexfolie.de halten wir für Sie eine große Auswahl an verschiedenen Ausführungen der nützlichen Markierungsstreifen bereit.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.