Orafol Container Warnmarkierungen und Warnstreifen nach DIN 67520 und 6171

Produktbild

Orafol ORALITE Container- und Fahrzeugmarkierung - 141 x 141mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORALITE Warnmarkierung zur Kenntlichmachung von Abfallcontainern bzw. von Fahrzeugen mit Sonderrechten nach § 35(6) StVO. Nach DIN 30710.

Größe: 141 x 141mm
Farben: rot/weiß

Artikelnummer: 5821NF

  • 2,50 EUR Netto: 2,10 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild

Orafol ORALITE Container-Warnmarkierung 5851 - 8x 141 x 705mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORALITE Container-Warnmarkierung Serie 5951 zur Kenntlichmachung von Containern und Wechselbehälten im öffentlichen Verkehrsraum gemäß § 32 (1) StVO. Nach DIN 67520 / DIN 6171 (RA2/B).

Anwendungspaket für einen Container. Ein Satz genügt für die Ausstattung eines Containers und beinhaltet jeweils 4 rechts- und 4 linksweisende Zuschnitte im vorgeschriebenen Format von 141 mm x 705 mm.

Verpackungsinhalt: 8x 141 x 705mm (4x rechts- und 4x linksweisend)
Farben: rot/weiß

Artikelnummer: 5852

  • 29,90 EUR Netto: 25,13 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild

Orafol ORALITE Container-Warnmarkierung 5851 - 80x 141 x 705mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORALITE Container-Warnmarkierung Serie 5951 zur Kenntlichmachung von Containern und Wechselbehälten im öffentlichen Verkehrsraum gemäß § 32 (1) StVO. Nach DIN 67520 / DIN 6171 (RA2/B).

Anwendungspaket für 10 Container. Ein Satz genügt für die Ausstattung von 10 Container und beinhaltet jeweils 40 rechts- und 40 linksweisende Zuschnitte im vorgeschriebenen Format von 141 x 705mm.

Verpackungsinhalt: 80x 141 x 705mm (40x rechts- und 40x linksweisend)
Farben: rot/weiß

Artikelnummer: 5853

  • 269,90 EUR Netto: 226,81 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild

Orafol ORALITE Container-Warnmarkierung 5951 - 80x 141 x 705mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORALITE Container-Warnmarkierung Serie 5951 zur Kenntlichmachung von Containern und Wechselbehälten im öffentlichen Verkehrsraum gemäß § 32 (1) StVO. Nach DIN 67520 / DIN 6171.

Anwendungspaket für 10 Container

Ein Karton beinhaltet 10 Sätze zur Ausstattung von insgesamt 10 Containern. Ein Satz beinhaltet jeweils 4 rechts- und 4 linksweisende Zuschnitte im vorgeschriebenen Format von 141 mm x 705 mm.

Verpackungsinhalt: 80x 141 x 705mm (40x rechts- und 40x linksweisend)
Farbe: rot/weiß

Artikelnummer: 5951

  • 259,90 EUR Netto: 218,40 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild

Magnetische Orafol ORALITE Container-Warnmarkierung 5951 - 8x 145 x 709mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Magnetische mikroprismatische Orafol ORALITE Container-Warnmarkierung Serie 5951 zur Kenntlichmachung von Containern und Wechselbehälten im öffentlichen Verkehrsraum. Nach DIN 67520 / DIN 6171.

Anwendungspaket für einen Container bestehend aus 8 Zuschnitten im Format von 145 x 709 mm und genügt für die Ausstattung eines Containers und beinhaltet jeweils 4 rechts- und 4 linksweisende Zuschnitten.

Verpackungsinhalt: 8x 145 x 709mm (4x rechts- und 4x linksweisend)
Farben: rot/weiß
Ausführung: magnetisch

Artikelnummer: R58570

  • 89,90 EUR Netto: 75,55 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild

Orafol ORALITE Container-Warnmarkierung 5951 - 8x 141 x 705mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORALITE Container-Warnmarkierung Serie 5951 zur Kenntlichmachung von Containern und Wechselbehälten im öffentlichen Verkehrsraum gemäß § 32 (1) StVO. Nach DIN 67520 / DIN 6171.

Anwendungspaket für einen Container

Ein Satz genügt für die Ausstattung eines Containers und beinhaltet jeweils 4 rechts- und 4 linksweisende Zuschnitte im vorgeschriebenen Format von 141mm x 705mm

Verpackungsinhalt: 8x 141 x 705mm (4x rechts- und 4x linksweisend)
Farbe: rot/weiß

Artikelnummer: 5953

  • 28,90 EUR Netto: 24,29 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Orafol Container Warnmarkierungen

Die reflektierenden Folien der ORALITE® Serien für Container-Warnmarkierungen sind flexible, stark reflektierende, witterungsbeständige Materialien mit einer BASt-Zertifizierung. Die Serie für Container-Warnmarkierungen umfasst sowohl prismatische als auch hochwertige Materialien auf Glaskugelbasis.

Die ORALITE® Folien für Container-Warnmarkierungen wurden speziell für die Anbringung auf permanenten Containern und Wechselbehältern auf öffentlichen Straßen entwickelt. Die Folien sind mit einem Haftklebstoff ausgestattet, der dauerhaft auf lackierten und polyolefinischen Oberflächen haftet. Abhängig von der Belastung, der die Folie ausgesetzt ist, ist eine volle Funktionsfähigkeit von bis zu 5 Jahren garantiert.

Die Folie ist mit dem für Containerwarnmarkierungen erforderlichen Aufdruck in Form von Zuschnitten erhältlich. Rückstrahlwerte und Tagesaufsichtfarben entsprechen der DIN 67520, Teil 2 und DIN 6171 sowie den internationalen Spezifikationen für reflektierende Materialien dieser Klasse und sind als lichttechnische Einrichtung für die Kenntlichmachung von Containern und Wechselbehältern vom Bundesministerium für Verkehr zugelassen.

Container und Wechselbehälter, die weit in den Verkehrsraum hineinreichen, bilden ein hohes Gefahrenpotenzial. Insbesondere bei ungünstigen Sichtverhältnissen durch schlechtes Wetter, Dämmerung und Dunkelheit werden sie leicht übersehen. Die dadurch verursachten, teilweise schweren Unfälle und deren Folgen können jedoch schon durch einfache und kostengünstige Maßnahmen vermieden werden. Containerwarnmarkierungen stellen ein günstige Möglichkeit dar, im öffentlichen Verkehrsraum abgestellte Container gemäß § 32 (1) StVO als Verkehrshindernisse durch „zugelassene lichttechnische Einrichtungen kenntlich zu machen und zu sichern“. Häufig werden Container überhaupt nicht oder mit nichtreflektierenden Warnmarkierungen (rot-weiße PVC Folien oder Farbanstrich) gekennzeichnet. Tagsüber stellt dies kein Gefahrenpotential dar! Sobald die Sichtverhältnisse aber schlechter werden, kann dies zu schweren Unfällen führen. Oft werden in der Praxis ungenügend gekennzeichnete Container mit reflektierenden Baustellenbaken oder Absperrschranken umstellt um deren Sichtbarkeit zu erhöhen. Dies ist aber unzureichend da bei Containerwechsel bzw. beim Anfahren der Container diese Baken und Absperrschranken häufig verschoben und anschließend nicht repositioniert werden. Wir bieten Ihnen retroreflektierende Container-Warnmarkierung in verschiedenen Reflexionsgüten (Glaskugeltechnologie Typ2 bzw. RA2 und hochreflektierende Mikroprismentechnologie Typ3 bzw. RA3) verschiedener Hersteller an. Der Vorteil der Mikroprismentechnologie gegenüber herkömmlichen Glaskugelprodukten ist, dass hier die Retroreflexion über optimal berechnete kleine Prismen erreicht wird.

Verklebehinweise

Nach dem Auswählen eines links- oder rechtsweisenden Folienstückes der ORALITE® 5851 sollte die silikonisierte Abdeckfolie ca. 10 cm von der reflektierenden Folie abgezogen und umgeknickt werden. Nach dem Positionieren und Ausrichten der Folie am Container/ Wechselbehälter kann der Folienabschnitt mit dem freiliegenden Haftklebstoff mittels Filzrakel oder Handroller am Untergrund angedrückt werden.

Danach kann die Abdeckfolie langsam und gleichmäßig unter der zu verklebenden Folienbahn abgezogen werden, während die reflektierende Folie gleichzeitig mit Rakel oder Rolle angedrückt wird. Zu den Rändern ist die Folie mit dem Rakel von der Mitte aus glattzustreichen und zu fixieren, um Lufteinschlüsse zu vermeiden.

Entfernen der Folien

Die mit einem Heißluftfön angewärmte Folie sollte in einem Winkel von ca. 30° vom Untergrund abgelöst und danach gleichmäßig abgezogen werden. Das Abziehen der Folie sollte langsam und bei nicht zu hohen Temperaturen erfolgen, um Klebstoffreste auf dem Container zu vermeiden. Sollten dennoch Klebstoffreste auf dem Untergrund verbleiben, können diese mit einem lackverträglichen Lösemittel entfernt werden.

Reinigungshinweise

Die Reinigung sollte mit Wasser erfolgen, dem ein handelsübliches Spülmittel beigegeben ist. Danach klar abspülen und trocknen. Wenn zur Reinigung ein Hochdruckreiniger eingesetzt wird, sollte der Abstand zwischen Folie und Reinigerdüse 50 cm nicht unterschreiten. Darüber hinaus sollte der Dampfstrahl nicht direkt auf die Folienränder gerichtet werden.

Vergleich Containerwarnmarkierung von 3M™ und Orafol - Vor- und Nachteile

Vergleich Containerwarnmarkierung von 3M™ und Orafol - Vor- und Nachteile 3M™ 823i CWM 3M™ 823i CWM Orafol 5851 Orafol 5851 Orafol 5951Orafol 5951
Technologie Mikroprismen eingekapselte Glaskugeln Mikroprismen
Reflexionsklasse RA2/C RA2/B RA2/C
klare Farben      
Materialsteifigkeit      
Widerstandsfähigkeit      
Verarbeitung      
Preis      
Konfektionierung
  • einzeln
  • Set für 1 Container
  • Set für 10 Container
  • einzeln
  • Set für 1 Container
  • Set für 10 Container
  • einzeln
  • Set für 10 Container
Haltbarkeit 3 Jahre 5 Jahre 5 Jahre
Technologie: Bei der modernen Mikroprismentechnologie wird die Retroreflexion über optimal berechnete kleine Prismen erreicht. Gekennzeichnet wird die Mikroprismentechnologie durch den Buchstaben „C“ bei der Angabe der Relexionsklasse. Licht dringt bei dieser Technologie in die Prismen ein, wird an den 3 Flächen jeweils reflektiert und anschließend zur Lichtquelle zurückgelenkt. Bei der herkömmlichen Glaskugeltechnologie wird der wieder austretende Lichtstrahl lediglich in einem Strahl gebündelt und an die Lichtquelle zurückgesendet.

Klare Farben: Technologiebedingt erzeugt eine Mikroprismen-Reflexfolie stärkere, klare Farben als herkömmliche Glaskugel-Produkte. Die intensivste Reflexion wird von der Orafol ORALITE 5951 erzielt.

Materialsteifigkeit: Die Materialsteifigkeit wird durch Technologie und Materialien beeinflusst. Die Orafol Container-Streifen ORALITE 5951 sind sehr starr, die Markierungsstreifen von 3M™ dagegen eher flexibel.

Widerstandsfähigkeit: Container sind nicht nur der permanenten Witterung ausgesetzt, sondern auch starken mechanischen Einwirkungen. Kontakt mit Schüttgut, Steinen oder ähnlichem beim Be- und Entladen, aber auch der Kontakt mit Metallketten beim Transport der Container können Schäden an den Folien hinterlassen. Eine harte, widerstandsfähige Alkydharz-Oberfläche bietet einen wirksamen Schutz gegen diese Kräfte. Auch in diesem Punkt ist die Containerwarnmarkierung der Serie 5951 zu empfehlen.

Verarbeitung: Die Containermarkierungsserie 5951 erhält in dieser Kategorie einen Stern mehr als die 5851 oder die 3M™ 823 Containerwarnmarkierung, da die Verarbeitungsgüte auch durch die Steifigkeit des Materials beeinflusst wird. Der Applikationsablauf ist bei allen Produkten gleich. Schutzpapier abziehen, Markierungsstreifen anlegen und mit Rakel andrücken.

Preis: Die Orafol Container-Warnmarkierung 5951 weist das beste Preis-Leistungsverhältnis auf.

Haltbarkeit: In diesem Punkt hat die Warnmarkierung von Orafol die Nase vorn und garantiert eine Funktionstüchtigkeit von bis zu 5 Jahren.
MQ: lg MQ: md MQ: sm MQ: xs MQ: custom640 MQ: custom420