Textilienbeklebung

Produktbild
Kleber: Wiederablösbar Reflexklasse: RA1B Material: Flexibel

3M Scotchlite Textil Reflexband 8850 - 10mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

3M™ Textil Reflexband 8850 hochreflektierendes, selbstklebendes Band zur Verarbeitung auf harten Untergründen wie Koffern, Rollschuhen, Accessoires oder zur temporären Applikationen auf Textilien. Rückstandsfrei entfernbar.

Rollenbreite: 10mm
Farbe: silber

Artikelnummer: R88510

  • ab 1,60 EUR Netto: ab 1,34 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Wiederablösbar Reflexklasse: RA1B Material: Flexibel

3M Scotchlite Textil Reflexband 8850 - 25mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

3M™ Textil Reflexband 8850 hochreflektierendes, selbstklebendes Band zur Verarbeitung auf harten Untergründen wie Koffern, Rollschuhen, Accessoires oder zur temporären Applikationen auf Textilien. Rückstandsfrei entfernbar.

Rollenbreite: 25mm
Farbe: silber

Artikelnummer: R88525

  • ab 2,50 EUR Netto: ab 2,10 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Wiederablösbar Reflexklasse: RA1B Material: Flexibel

3M Scotchlite Textil Reflexband 8850 - 50mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Hochreflektierendes, selbstklebendes Band zur Verarbeitung auf harten Untergründen wie Koffern, Rollschuhen, Accessoires oder zur temporären Applikationen auf Textilien.

Rollenbreite: 50mm
Farbe: silber

Artikelnummer: R88550

  • ab 4,90 EUR Netto: ab 4,12 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Textilienbeklebung

Sie wollen Kleidungsstücke oder sonstige Textilien mit reflektierenden Zeichen versehen, um Nachts bzw. bei schlechter Sicht besser gesehen zu werden? Dann sind die reflektierenden Transferfolien/Flexfolien genau das richtige für Sie. Unsere reflektierenden Bekleidungsfolien halten sehr gut auf Freizeit-, Sport- oder Arbeitskleidung. Sie erhalten bei uns Reflexfolien zum Aufnähen oder reflektierenden Bekleidungsfolien zum direkten Aufbügeln. Unser 3M™ Scotchlite™ Reflexgewebe kann z.B. direkt auf ein Gewebe appliziert werden. Es eignet sich am besten für Gewebe aus Polyester/Baumwolle oder Polyamid/Baumwolle mit einem Flächengewicht von 150 bis 200 g/m².

Das Reflexgewebe sollte mit einer beschichteten Rundkopfnadel unter Verwendung von Polyesternähzwirn vernäht werden. Um ein Ausfransen der Ecken auf ein Mindestmaß zu beschränken, empfiehlt sich eine Steppstichvernähung (3 mm Stichlänge) im Mindestabstand von 3 mm vom Rand des Reflexgewebes. Die bei uns erhältlichen 3M™ Scotchlite Reflex-Transferfilme können Sie einfach in die gewünschte Form zuschneiden, auf die Textilie aufbringen und mit einem handelsüblichen Bügeleisen oder einer Textiltransferpresse unter Hitze und Druck aufbringen. Der hitzeaktivierte Kleber verbindet sich mit der Textilie und bleibt permanent am Kleidungsstück kleben. (Hitzeempfindlichkeit der Kleidungsstücke ist zu prüfen!) Dadurch erhält man eine hauchdünne, kaum auftragende, stark Licht reflektierende Applikation. Die auf Reflexfolie.de erhältlichen Bekleidungsfolien wurden speziell entwickelt, um auf Warn- und Freizeitkleidung die Sichtbarkeit des Trägers bei Dunkelheit sowie bei schlechten Sichtverhältnissen zu erhöhen. Die Folien übertreffen die höchsten Anforderungen an die Rückstrahlwerte für retroreflektierende Materialien. Die retroreflektierenden Eigenschaften sind unabhängig von der Ausrichtung auf der Kleidung. Bei Anstrahlung durch z.B. Autoscheinwerfer leuchtet das Material weiß auf, selbst wenn sich der Träger am Straßenrand befindet. Reflextransferfilme für Bekleidungstextilien bestehen aus direktverspiegelten offenen Glaskugeln, die auf eine haltbare, mit wärmeaktivierbarem Klebstoff beschichtete Polymerschicht aufgebracht sind.

Sie erhalten unsere Bekleidungsfolien meterweise und können diese anschließend ganz nach eigenen Wünschen zuschneiden und auf die Kleidung aufbringen. Der reflektierende Stoff kann problemlos auch bis 60°C in der Waschmaschine mitgewaschen werden. Retroflektierenden Bekleidungsfolien eignen sich zur Verarbeitung auf harten Untergründen wie Koffern, Rollschuhen, Accessoires oder zur temporären Applikationen auf Stoffen, bei denen eine erhöhte Erkennbarkeit des Trägers bei Dunkelheit und schlechten Sichtverhältnissen erforderlich ist. Das Material haftet sehr stark auf Textilien und lässt sich nach der Anwendung rückstandsfrei wieder entfernen. < /p>
Reflexfolienstreifen bekommen Sie bei uns als durchgehenden Film oder bestehend aus einzelnen Segmenten. Diese sind auf einer Trägerfolie aufgebracht und lassen sich mittels Wärme einfach auf geeignete Gewebe applizieren.

Anwendung

Reflexmaterialien sind wichtig in Einsatzbereichen, in denen eine deutliche Sichtbarkeit die Unfallgefahr reduzieren kann. Zu den Bereichen, in denen das Tragen von Warnkleidung empfohlen wird, gehören Gefahrensituationen im Verkehr, z. B. Autobahnen, innerstädtische- und Landstraßen, Gleisbereiche, Flughäfen und Hafengelände. Die Reflexfolien bringen mehr Sicherheit für Sie und auch für Ihre Kinder im Straßenverkehr. Die reflektierende Bügelfolie reflektiert das Licht heranfahrender Autos oder Fahrräder. Sie sind geeignet für Kleidung, Taschen, Beutel, Fahnen uvm. Reflextransferfilme werden empfohlen für haushaltswaschbare Kleidungsstücke, die nicht stark beansprucht werden.

Unsere Bekleidungsfolien sind auch für Berufsbekleidung bestens geeignet. Sie kommen z.B. bei Bekleidung für Straßenbau- und Gleiswartungsarbeiten, für Entsorger, Transportunternehmen, Zustelldienste, Militär sowie Polizei zum Einsatz.

Produktverarbeitung

Unsere segmentierten Reflextransferfilme können einfach von Hand zugeschnitten, gestanzt oder auch stapelweise mit dem Stapelschneider geschnitten werden. Hinweis: Es sollten nur sehr scharfe Schneidewerkzeuge verwendet werden. Der Schnitt ist von der reflektierenden Seite her durchzuführen. Reflextransferfilme können direkt auf viele verschiedene Stoffe oder Gewebe laminiert werden.

Verarbeitungsbedingungen

Es sollte zunächst geprüft werden, welche Einstellungen sich am besten für das jeweilige Laminationsverfahren eignen. Es ist eine Heißpresse zu verwenden, die eine gleichmäßige Temperatur- und Druckverteilung ermöglicht.

Andere Laminationsverfahren (Rollenlamination, Durchlaufheißpressen, Hochfrequenzprägen usw.) können ebenfalls verwendet werden. Die entsprechenden Laminationsparameter wie Temperatur, Aktivierungszeit und Druck sind für das jeweilige Gewebe vor der Serienproduktion zu ermitteln, um eine optimale Haftung auf dem Untergrund zu erzielen.

Aktivierungszeit und Druck sind für das jeweilige Gewebe vor der Serienproduktion zu ermitteln, um eine optimale Haftung auf dem Untergrund zu erzielen.

Gewebeinformationen (Zeit in s | Temperatur in °C | Druck in kg/cm²):

  • Polyestergewirk (15 | 175 | 1,5)
  • Polyester/Baumwolle (15 | 175 | 1,5)
  • Polyester, 2- oder 3-Lagenlaminat, beschichtet (15 | 165 | 1,5)
Verarbeitung

Die Haltbarkeit und Verarbeitungsmöglichkeiten hängen stark von dem Grundmaterial ab. Daher bitte immer im Vorfeld testen!

Die Reflexfolie wird mit einer Papierträgerfolie auf der aufzubügelnden Seite geliefert.

Bitte gehen Sie bei der Verarbeitung wie folgt vor:

  1. Schneiden Sie die Folie auf das gewünschte Maß zu.
  2. Entfernen Sie die den Papierträger von der aufzubügelnden Seite.
  3. Platzieren Sie die aufzubügelnde Seite auf dem Stoff und bügeln Sie die Folie bei 165-175°C bei einem Druck von ca. 2,5kg/cm2 für ca. 15-20 Sek. an. Der Druck kann auch sofort nach dem Bügeln mit einer Handrolle oder ähnlichem aufgebracht werden.
  4. Lassen Sie die Folie abkühlen, eventuell auch unter Druck.
Verarbeitung mit der Presse

Wenn Sie unsere Reflexmaterialien mit einer Presse applizieren möchten, sollten Sie wie folgt vorgehen:

  1. Presse vorheizen.
  2. Das Material muss mit der Trägerfolie appliziert werden.
  3. Den Transferfilm mit der Klebstoffseite nach unten auf dem Gewebe platzieren.
  4. Presse schließen und Applikation unter oben beschriebenen Parametern ausführen.
  5. Applizieren Sie den Transferfilm nicht über Nähte oder Säume.
  6. Verwenden Sie ein Bügeltuch oder silikonbeschichtetes Zwischenpapier für empfindliches oder beschichtetes Gewebe.
  7. Zum Entfernen Trägerfolie an einer Ecke lösen und dann von dem flachliegenden Substrat in einem Winkel von ca. 45 ° in einem Zug vorsichtig abziehen.
Allgemeine Hinweise

Im Allgemeinen wird davon abgeraten reflektierende Bekleidungsfolien auf Polyamidgewebe einzusetzen. Die Haftung auf Polyamiden wie Nylon ist meist ungenügend. Bei der Lamination beschichteter Gewebe kann evtl. eine Minderung der Temperatur bzw. Verarbeitungszeit erforderlich sein. Hier müssen die entsprechenden Einstellungen zunächst ermittelt werden. Außerdem ist darauf zu achten, dass keine Lufteinschlüsse entstehen.

Oberflächenbehandlungen, z. B. mit Silikon, Paraffin, Fluorcarbonharzen oder Flammschutzausrüstungen, können die Haftung deutlich mindern. Um eine ausreichende Haftung auf dem Gewebe zu gewährleisten, wird dringend empfohlen, mit dem fertigen Produkt zunächst einen Test in dem beabsichtigten Waschverfahren durchzuführen.

Wenn zwei oder mehr Stücke des reflektierenden Transferfilms auf einer Oberfläche oder im Set verwendet werden, sind die Stücke evtl. farblich abzustimmen, um ein gleichmäßiges Aussehen bei Tageslicht zu gewährleisten.

Ideen zur Verwendung:

Unsere Reflexmaterialien für Textilien aller Art können für vielfältige Zwecke eingesetzt werden:

  • Kinderwagen mit Reflexband bekleben
  • Laufkleidung oder Sportkleidung mit Reflexband bekleben
  • Rucksäcke, Taschen, Beutel mit Reflexband bekleben
  • Kinderkleidung, z.B. Jacken, Pullover, T-Shirts, Mützen, Hosen mit Reflexband bekleben
  • Fahnen mit Reflexband bekleben
MQ: lg MQ: md MQ: sm MQ: xs MQ: custom640 MQ: custom420