3M™ Scotchlite™ Reflex-Transferfilm 5807
Material: Flexibel
3M™ Scotchlite™ Reflex-Transferfilm 5807
  • 3M™ Scotchlite™ Reflex-Transferfilm 5807

3M Scotchlite Reflex-Transferfilm 5807 - 125cm

Artikelnummer: R058071

  • Lieferzeit: innerhalb von 24h versandfertig
Staffelpreise
1-4 m
je 99,90 EUR
5-9 m
je 89,90 EUR
10-19 m
je 79,90 EUR
20-49 m
je 69,90 EUR
> 49 m
je 59,90 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
  • ab 59,90 EUR Netto: ab 50,34 EUR
Angebot anfordern

3M™ Scotchlite™ Transferfilm 5807 zum Aufbügeln/Laminieren (mit Folienliner)

Enstpricht der ISO 20471
Waschbar bei 60 °C (min. 50x)
Reinigung mit Perchlorethylen min. 30x

Breite: 125,73cm
Farbe: silbergrau

Sie bestellen die Folie meterweise.
Maximale Rollenlänge: 50m
Bestellen Sie mehr als 50m, erhalten Sie mehrere Rollen.

!!! Bitte beachten Sie. Der 3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 Silber ist auf der reflektierenden Seite mit einer Schutzfolie (Liner) versehen !!!

3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 Silber wurde speziell entwickelt, um auf Warnkleidung – z. B. Arbeits- und Berufsbekleidung, Freizeitbekleidung und Accessoires – die Sichtbarkeit des Trägers bei Dunkelheit und schlechten Sichtverhältnissen zu verbessern. Bei Anstrahlung durch Autoscheinwerfer leuchtet das Material weiß auf, selbst wenn sich der Träger am Straßenrand befindet.

Eigenschaften der 3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 zum Aufbügeln

3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilme 5807 Silber besteht aus offen liegenden Glaskugeln, die mit einem Bindersystem auf eine spezielle mit hitzeaktivierbarem Klebstoff beschichtete Polymerschicht aufgebracht sind.

Leistungsmerkmale nach ISO 20471

3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 Silber erfüllt folgende Anforderungen:

  • Es übertrifft die höchsten Anforderungen an die Rückstrahlwerte für retroreflektierende Materialien.
  • Die retroreflektierenden Eigenschaften sind unabhängig von der Ausrichtung auf der Kleidung.
  • Eignung für die Haushaltswäsche bei 60 °C nach ISO20471; 75 Zyklen nach ISO 6330 6N.
  • Gute Beständigkeit bei chemischer Reinigung nach ISO20471; 50 Zyklen nach ISO 3175-2. 8.1
  • Gute Verträglichkeit mit Geweben mit gutem Fall

Besondere Merkmale

Um die gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten, wird 3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 Silber in einer nach ISO 9001 zertifizierten Produktion gefertigt.

Anwendung der 3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 zum Aufbügeln

Reflexmaterialien sind wichtig in Einsatzbereichen, in denen eine deutliche Sichtbarkeit die Unfallgefahr reduzieren kann. Zu den Bereichen, in denen das Tragen von Warnkleidung empfohlen wird, gehören Gefahrensituationen im Verkehr, z. B. Autobahnen, innerstädtische- und Landstraßen, Gleisbereiche, Flughäfen und Hafengelände. 3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 Silber wird empfohlen für haushaltswaschbare Bekleidung, die keiner besonders hohen Tragebeanspruchung ausgesetzt wird.

Berufsbekleidung

  • Bekleidung für Straßenbau- und Gleiswartungsarbeiten, für Entsorger, Transportunternehmen, Zustelldienste, Militär
    sowie Polizei

Freizeitbekleidung

  • Bekleidung für Fußgänger, Jogger, Radfahrer und Kinder

Accessoires

  • Kopf-, Arm-, Beinbänder, Handschuhe, Paspeln, Gürtel, Schuhe, Gurte, Rucksäcke, Embleme und Logos

Produktverarbeitung der 3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 zum Aufbügeln

Schneiden

3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 Silber kann von Hand zugeschnitten, gestanzt oder auch stapelweise mit dem Stapelschneider geschnitten werden.

Hinweis: Es sollten nur sehr scharfe Schneidewerkzeuge verwendet werden. Der Schnitt ist von der reflektierenden Seite her durchzuführen.

Aufbügeln/Laminieren

Lamination von geplotteten oder gestanzten Teilen aus Transfermaterial

Für geplottetes oder gestanztes Transfermaterial ist ein besonderes Laminationsverfahren erforderlich.
Typische Verfahren sind:
a) Lamination in zwei Schritten
b) Lamination mit Übertragungsfolie
Nähere Angaben sind in der Technischen Richtlinie „Schneidplotten von Reflexmaterialien“ enthalten.

Lamination auf das Grundgewebe

3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 Silber kann in Form von Streifen, Emblemen und Logos direkt auf die verschiedensten Untergrundmaterialien aufgetragen werden. Für die Verarbeitung von 3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 Silber Transferfilm empfehlen wir in beiden Fällen die nachfolgenden Laminationsparameter. Der Verarbeiter sollte vor der Serienproduktion prüfen, welche Einstellungen sich am besten für das jeweils verwendete Laminationsverfahren eignen.
Es ist eine Heißpresse zu verwenden, die eine gleichmäßige Temperatur- und Druckverteilung ermöglicht. Die nachstehenden Empfehlungen dienen als allgemeine Angaben für die Verarbeitung in einer Bügel- bzw. Fixierpresse. Andere Laminationsverfahren (Rolle zu Rolle, Hitzefixierung, HF-Schweißen usw.) sind ebenfalls möglich. Die entsprechenden Laminationsparameter wie Temperatur, Aktivierungszeit und Druck sind für das jeweilige Gewebe vor der Serienproduktion zu ermitteln, um eine optimale Haftung auf dem Untergrund zu erzielen.

Gewebeinformationen (Zeit in s | Temperatur in °C | Druck in kg/cm²):

  • 100% Baumwolle (15 | 175 | 1,5)
  • Polyester/Baumwolle (15 | 175 | 1,5)
  • PVC oder PU (10 | 150 | 1,5)
  • PES-Wirkware (15 | 175 | 1,5)
  • PU/PES, 2- oder 3-lagig (15 | 165 | 1,5)
  • PTFE/PES 3-lagig (15 | 175 | 1,5)
  • Aramidfasern (15-20 | 175 | 1,5)

sonstige Hinweise

  • Presse vorheizen. 
  • Platzieren Sie den Transferfilm mit der Klebstoffseite auf das Gewebe. 
  • Presse schließen und Applikation unter oben beschriebenen Parametern ausführen. Applizieren Sie den Transferfilm nicht über Nähte oder Säume. 
  • Verwenden Sie ein Bügeltuch oder silikonbeschichtetes Zwischenpapier für empfindliches oder beschichtetes Gewebe.
  • Das Trägerpapier vor dem Entfernen auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Dann das Trägerpapier an einer Ecke lösen und von dem flach liegenden Substrat in einem gleichmäßigen Zug vorsichtig abziehen.

Hinweis: Im Allgemeinen wird davon abgeraten, 3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 Silber auf Polyamidgewebe einzusetzen. Die Haftung auf Polyamiden wie Nylon ist oft unzureichend. Bei beschichteten Geweben kann eventuell eine Minderung der Laminationstemperatur bzw. -zeit erforderlich werden, um Oberflächenschäden zu verhindern. Dazu sind die passenden Laminationsparameter entsprechend festzusetzen. Darauf achten, dass keine Lufteinschlüsse entstehen. Oberflächenbehandlungen, z.B. mit Silikon, Paraffin, Fluorcarbonharzen oder Flammschutzausrüstungen, können die Haftung deutlich mindern. Um eine ausreichende Haftung zu gewährleisten, wird empfohlen, zunächst zu prüfen, ob die Applikation für das vorgesehene Waschverfahren geeignet.

Vor der Serienproduktion muss zunächst ein Eignungstest für den Einsatz von 3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 Silber auf dem verwendeten Gewebe durchgeführt werden. 

  • Wenn zwei oder mehr Stücke des reflektierenden Transferfilms auf einer Oberfläche oder im Set verwendet werden, sind die Stücke evtl. farblich abzustimmen, um ein gleichmäßiges Aussehen bei Tageslicht zu gewährleisten. 
  • Produktionsbedingte Farbabweichungen bei neuen Reflexgeweben haben keine beeinträchtigende Wirkung auf die Eignung von 3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 Silber gemäß den Leistungsanforderungen, die die ISO 20471 für retroreflektierende Materialien vorgibt.

Lamination

Beachten Sie das 3M Technische Informationsblatt „Kontinuierliche Lamination von 3M™ Scotchlite™ Reflextransferfilm 5807 Silber“.

Dokumente

Datenblatt 3M 8725/5807 (103.54 KB)

Produktübersicht (483.28 KB)

MQ: lg MQ: md MQ: sm MQ: xs MQ: custom640 MQ: custom420