sonstige Einsatzfahrzeuge

Produktbild

Orafol ORALITE Konturmarkierung VC 110 RA3/C - 150 x 50mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORALITE Konturmarkierung VC 110 Livery Film für Einsatzfahrzeuge. Erhöht die Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit. Haftet auf lackierten, glatten bzw. leicht gewölbten Oberflächen.

Segmentgröße: 150 x 50mm, 5 Segmente pro Meter
Farbe: silberweiß

Artikelnummer: R76510

  • 8,60 EUR Netto: 7,23 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Permanent Reflexklasse: RA3C Material: Flexibel Material: Starr

Orafol ORALITE Konturmarkierung VC 170 RA3/C rot - 90 x 30mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORALITE Konturmarkierung VC 170 für erhöhte Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit. Haftet auf lackierten, glatten bzw. leicht gewölbten Oberflächen.

Segmentgröße: 90 x 30mm, 10mm Abstand
Farbe: rot

Artikelnummer: R76610

  • 12,90 EUR Netto: 10,84 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Produktbild
Kleber: Wiederablösbar Reflexklasse: RA1B Material: Flexibel

Orafol ORALITE Einsatzfahrzeuge Konturmarkierung 5600E RA1/B - 90 x 30mm

4 von 5 Sternen (37 Käufer)

Orafol ORALITE Konturmarkierung 5600E für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, des DLRG etc. gemäß der Vorschrift UN/ECE R 104 für erhöhte Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit. Haftet auf lackierten, glatten bzw. leicht gewölbten Oberflächen.

Segmentgröße: 90 x 30mm, 9 Segmente pro Meter
Farbe: gelb

Artikelnummer: R56010

  • 10,90 EUR Brutto: 9,16 EUR
  • inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Anwendungsvorschriften der retroflektierenden Konturmarkierung nach UN ECE104 und UN ECE R 48

Die farbliche Wahl der Konturmarkierung für Seiten und Heck ist in der UN ECE R 48 im Absatz 5.15 festgelet. Demzufolge wird gelbe und weiße retroreflektierende Konturmarkierung zur seitlichen Kennzeichnung sowie gelbe und rote retroreflektierende Konturmarkierung zur Kennzeichnung des Hecks verwendet.

Die Konturmarkierung gliedert sich in die Vollkontur-Markierung und die Teilkontur-Markierung. Vollkonturmarkierung ist hierbei die vollständige Markierung des Umrisses des Fahrzeuges mit einer durchgehenden oder segmentierten Linie. Segmentierte Linien dürfen verwendet werden, wenn der Abstand zwischen zwei Markierungen weniger als 50 % der kürzesten Seite der Markierung beträgt. Sie muss an Fahrzeugen der Klassen N2 (mit einer Höchstmasse von mehr als 7,5 t), N3, O3 und O4 mit einer Breite größer 2100 mm hinten angebracht werden. Unter einer Teilkontur-Markierung versteht man die vollständige horizontale Markierung mittels einer durchgehenden oder segmentierten Linie und die Kennzeichnung der oberen Ecken zur Kenntlichmachung der vertikalen Abmessung. Die Ecken werden mit 2 Linien, die im rechten Winkel zueinander stehen und eine Länge von min. 250 mm haben, markiert. Eine Teilkontur-Markierung muss an Fahrzeugen der oben genannten Klassen ab einer Fahrzeuglänge von 6000 mm seitlich angebracht werden. Eine Teilkontur-Markierung darf aber immer auch durch eine Vollkontur-Markierung ersetzt werden. Die Gesamtlänge der horizontal angebrachten Konturmarkierung muss min. 80% der Fahrzeugbreite betragen. Die Markierungen sind min. 250 mm und max. 1500 mm über dem Boden anzubringen. Seit dem 10. Juli 2011 besteht eine Ausstattungspflicht für Neuzulassungen.

MQ: lg MQ: md MQ: sm MQ: xs MQ: custom640 MQ: custom420